zur Apotheke

Jetzt an die Reiseapotheke denken

urlaubDie Urlaubszeit steht an und neben der schon fast normalen Modenschau daheim stellt sich die Frage auch nach der Reiseapotheke. Was ist notwendig und was muss ich unbedingt mitnehmen? Pauschal lässt sich diese Frage nicht beantworten, denn es kommt nicht nur auf die Reisedauer, sondern auch auf das Reiseziel an. Neben den vom Arzt verschriebenen gibt es einige Medikamente, die Sie vielleicht mitnehmen sollten. Auch wenn Sie gern gleich für alle Fälle vorsorgen möchten, müssen Sie sich doch auf einige auf die Reise abgestimmte Medikamente konzentrieren. Dabei gibt es einige Dinge, die Sie vorher generell zu beachten sollten.Wenn Sie bereits diese Tipps beachten, müssen Sie Medikamente nicht unnötigerweise mitnehmen.

 

 

Stellen Sie die Reiseapotheke am besten schon vor der Reise zusammen. Überprüfen Sie die ausgewählten Medikamente auch nach Ihren Verträglichkeiten. Denken Sie daran, dass in Ihrem Zielland die Qualitätsstandards nicht so hoch sind und erwerben Sie Ihre benötigten Medikamente lieber in der Apotheke hier in Deutschland. Gerade bei Reisen in warmen Ländern beachten Sie die Lagerhinweise auf der Verpackung oder dem Beipackzettel. Neben Wundpflaster, etwas Verbandsmaterial und etwas Desinfektionsmittel sind es sind es vor allem Schmerz- und Fiebermittel, die einen Platz in der Reiseapotheke haben müssen. Klassiker sind Medikamente gegen Übelkeit und Durchfall. Auch Medikamente gegen Insektenstiche sind fast bei jedem Reiseziel wichtig. 

 

Wenn Sie sich aber über den Inhalt Ihrer Reiseapotheke nicht ganz sicher sind, dann gibt es nur eine Regel: Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Die jahrelange Erfahrung eines Apothekers oder eines Arzt helfen Ihnen hier am schnellsten weiter.